Kein Ohr Dafür

6,009,00

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: n.a. Kategorie:

Beschreibung

Kein Ohr dafür: neuer norddeutscher Hip-Hop/Bandgetriebener Rap

Loopmilla ist eine fetzige Liveband mit zwei Rappern. So weit, so gar nix Besonderes.

Wie kommen sie da bloß wieder raus?
Warten bis Hip Hop wieder out ist?
Nur noch auf runden Geburtstagen spielen?
Auflösen?

Was das angeht, sind die Herren von Loopmilla anderer Meinung. Nach dem Release des Debutalbums „Konsum und Konserve“ im Herbst 2016, schieben sie nun, ein gutes Jahr später, den zweiten Langspieler hinterher und kämpfen sich aufs Neue tapfer durch den selbst auferlegten Genre-Sumpf.

Mit ihrem neuen Album „Kein Ohr dafür“ skizzieren sie mehr denn je gesellschaftskritische Blaupausen, mal unmissverständlich geradeaus, mal um die Ecke und mal mit offenem Ende, mal sehen…

Um dieses textliche Pfund auf ein stabiles klangliches Fundament zu wuchten wurden im Studio die Grenzen von Reduktion und Bombast mit aller Kraft neu ausgereizt.

Aber am Ende ist Loopmilla vor allem allem Eins: eine fetzige Liveband mit zwei Rappern!

  1. Ruhe Bitte
  2. Van Gogh
  3. Uhrwerk
  4. Wir Waren Hier
  5. Leinen Los
  6. Licht und Schatten
  7. Still
  8. Urlaub
  9. Halb So Wild
  10. Verlangen
  11. Lesehilfe
  • Grafik: Steffen Schmolke
  • Master: Institut Für Wohlklangforschung
  • Mix: Studio Van Rauschen
  • Chor: Die Blowboys
  • Geige: Robert Beckmann
  • Trompete: Uwe Murek
  • Posaune: Johannes Buettler
  • Tenorsaxofon: Johann Putensen
  • Keys: Philipp Boddien
  • Gitarre: Marten Pankow
  • Bass Jan Soutschek
  • Schlagzeug: Christoph Schultz
  • Sprechgesang: Paul-Phillipp Krüger & Klemens Rieck
  • Label: Loumi Records

Zusätzliche Information

Format

CD, Download

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Kein Ohr Dafür“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.